Krieger und Reservistenkameradschaft Nandlstadt e.V. gegr. 1868
Krieger und Reservistenkameradschaft Nandlstadt e.V. gegr. 1868

0171 6882589

News

News 2020

News vom 06. Oktober 2020:

Alle Veranstaltungen für 2020 abgesagt !!!

Als Verein tragen wir eine besondere Verantwortung. Daher ist es uns sehr wichtig, unsere Mitglieder nach bestem Wissen und Gewissen vor Corona zu schützen.

Es sind daher alle Veranstaltungen für 2020, wie der Kriegerjahrtag Nandlstadt am 14.11.2020, der Kriegerjahrtag Baumgarten am 22.11.2020, unsere Jahreshauptversammlung mit anschließender Christbaumversteigerung am 29.11.2020 und der geplante Halbtagsausflug zum Christkindlmarkt Abensberg am 19.12.2020 abgesagt.

Wir bitten um Verständnis.

Die Vorstandschaft

 

News vom 11. September 2020: Runde Mitgliederzahl erreicht!

Seit Ende unseres Vereinsausfluges 2020 zählt unsere Krieger- und Reservistenkameradschaft rund 200 Mitglieder, bestehend aus 130 Reservisten, 45 Förderer, 23 Frauen und 2 Aktive.

News vom 07. August 2020: Weitere Spenden!

Die Krieger- und Reservistenkameradschaft Nandlstadt e.V. möchte hiermit weitere Projekte unterstützen. Der eine Teil der Spende in Höhe von 300,00 Euro wird für den weiteren Ausbau der „Kinderspielplätze“ hier in Nandlstadt verwendet und der andere Teil der Spende, ebenfalls in Höhe von 300,00 Euro für die Aktion „Herzsicheres Nandlstadt“.

Das Geld kann nun auch zur Wartung der acht sich im Marktbereich und den Ortsteilen installierten Defibrillatoren verwendet werden.

Hier eine kurze Orientierung, wo ihr denn für den Fall der Fälle schnell zugreifen könnt:

Von den acht lebensrettenden Defibrillatoren befinden sich fünf hier in Nandlstadt, jeweils einer

  • im TSV-Sportheim
  • an der Nandlstädter Feuerwache
  • an der Tankstelle am Kitzberger Feld 2
  • in der Raiffeisen-Sporthalle am Bräuanger 40 und
  • im Vorraum der Raiffeisenbank am Rathausplatz 4

Die anderen drei Defibrillatoren befinden sich in den Ortsteilen Baumgarten (Schreinerei Schmeller), Kollersdorf (Gandorfer), Hausmehring (Feuerwehrhaus).

Unser 1. Bürgermeister Gerhard Betz bedankte sich bei den Überbringern dieser beiden Spenden und lobt das unermüdliche Engagement der Krieger- und Reservistenkameradschaft Nandlstadt e.V.

Am 06.08.2020 übergaben der 1. Vorstand Martin Graf, Kassier Robert Tafelmaier und Schriftführer Christian Kolb von der Krieger- und Reservistenkameradschaft Nandlstadt e.V. eine Spende in Höhe von 600,00 Euro an den 1. Bürgermeister Gerhard Betz.

News vom 29. Juli 2020: Spende zum Aufbau des palliativmedizinischen Dienst

Da sich der spezialisierte palliativmedizinische Dienst im Krankenhaus Mainburg aktuell noch im Aufbau befindet, unterstützt unsere Krieger- und Reservistenkameradschaft auch dieses wichtige und sinnvolle Projekt mit einer Spende in Höhe von 300,00 Euro. Die ärztliche Leiterin, Frau Elisabeth Haimerl und die pflegerische Leitung, Frau Katharina Kolmeder, bedanken sich für diese großzügige Spende, welche für die Ausbildung zu Aromaexpertinnen in der Palliativmedizin verwendet wird.

Unser 1. Vorstand Martin Graf und Beisitzerin Ronny Schoß übergaben am 27.07.2020 die Spende.

News vom 19. Juni 2020:

Aktuelle Informationen zu unserem Vereinsausflug 2020 unter folgendem Link:

www.krieger-reservistenverein.de/vereinsausflug_2020

News vom 26. Mai 2020:

Da aus bekannten Gründen zunächst sämtliche Veranstaltungen unserer Krieger- und Reservistenkameradschaft bis einschließlich Ende Juli 2020 abgesagt sind, möchte die Vorstandschaft zumindest mit einer Mund- und Nasenschutzmaske inkl. unserem Vereinslogo jedem Einzelnen von Euch ein „Bleibt’s gsund“ übermitteln.

Unser 1. Vorstand Martin Graf und Schriftführer Christian Kolb haben die Mund- und Nasenschutzmasken im Laufe des heutigen Tages ausgefahren und diese persönlich in Euren Postkasten eingeworfen.

Reinigungstipp:

Diese Stoffmaske reinigt Ihr am besten in der Waschmaschine bei 60 Grad Celsius.

Sonderinformation vom 27. April 2020:

Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation ist nicht abzusehen, wie sich die Situation in Deutschland bezogen auf das Coronavirus in den kommenden Monaten entwickeln wird.

Als Verein tragen wir eine besondere Verantwortung. Unsere überwiegenden Vereinsmitglieder zählen zu einem stärker gefährdeten Personenkreis. Daher ist es uns sehr wichtig, diese nach bestem Wissen und Gewissen vor einer Infektion zu schützen.

Es ist daher nur folgerichtig, dass wir nach langen Gesprächen und reiflicher Überlegung alle Veranstaltungen, wenn auch schweren Herzens, vorerst bis Ende Juli 2020 absagen müssen. Wir bitten um Verständnis.

Bezüglich der weiteren Vereinsaktivitäten halten wir Euch in jedem Fall auf dem Laufenden und bleibt's gsund.

Die Vorstandschaft

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...